Buzzi 3

Führerscheinfrei | bis 5 Personen

    Daten zum Boot

    Personen max. 5
    Länge 4,70 m
    Breite 2,13 m
    Motor Mercury
    Leistung  15 PS
    Höchstgeschwindigkeit  –
    Jetzt Buchen

    Ein großer kleiner Luxusflitzer

    Dieser Tusch gilt einem Evergreen. Die buzzi VI war in der Saison 2020 das absolute Lieblingsboot unserer Kunden. An nahezu jedem Tag war die Pegazus 460 mit ihrem robusten 15-PS-Motor gebucht, oft über Wochen im Voraus. Die Begeisterung für die buzzi VI hat seine Gründe. Mit dem hohen Rumpf macht sie einen sehr sicheren und stabilen Eindruck. Der großzügige Platz rundet das positive Bild ab. Das Boot gleicht einem komfortablen und schnittigen Sportboot der höheren Klasse.
    Daher haben wir uns entschlossen, dieses tolle Boot ein weiteres Mal zu kaufen.
    Einziger Unterschied zur buzzi VI: die buzzi III kommt mit einer eingebauten Musikanlage!
    Fünf Personen finden auf den grauen Sitzpolstern Platz, der Kapitän sitzt etwas erhöht auf seinem Steuerstand. Das gibt ihm einen besseren Überblick über das Geschehen auf dem Wasser. Der seitliche Gashebel lässt sich leicht bedienen. Einmal in Fahrt gekommen, hält die buzzi III nichts mehr auf. Sie gleitet sicher durch die Wellen, auch größere Brecher steckt sie locker weg.
    Für die, die es etwas schattiger mögen, haben wir ein BIMINI Top an Board, wo man sich vor der Sonne Schützen kann.

    1 Stunde 2 Stunden 3 Stunden 4 Stunden 5 Stunden 6 Stunden 1 Tag (10 Std.)
    70,- € 90,- € 115,- € 145,- € 160,- € 175,- € 230,- €

    Jetzt Buzzi 3 Chartern

    Kalender wird geladen...
    - Verfügbar
     
    - Gebucht
     
    - Vorgemerkt
     
    - Zum Teil ausgebucht

    Vorname (Pflichtfeld):

    Nachname (Pflichfeld):

    E-Mail (Pflichtfeld):

    Telefon (Pflichtfeld):

    Start (Pflichtfeld):

    Ende (Pflichtfeld):

    Bemerkung/Fragen:

     Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

    Viele kleine Annehmlichkeiten

    Die buzzi III punktet auch mit vielen kleinen Annehmlichkeiten. Auf Wunsch bauen wir die Sitzfläche zu einem XL-Bett um, auf dem die Passagiere herrlich chillen und sich ausruhen können, während der Kapitän sie sicher durch das Gewässer navigiert. Ein weiterer Pluspunkt ist das Sonnendach (Bimini), das sich bis nach vorne zum Bug spannt. Der dunkelblaue Rumpf macht das Erscheinungsbild der buzzi III perfekt.
    Im Cockpit verfügt das Boot über ein Lowrance Echolot. Ideal zum Aufspüren von Fischen oder Abbruchkanten. Im Normalbetrieb liest der Schiffsführer in Echtzeit darauf Wassertiefe, Geschwindigkeit und Wassertemperatur ab. Eine Badeleiter zum schnellen Ein-und Aussteigen sowie ein 55-Liter-Tank runden das Gesamtbild ab. Herzstück ist jedoch der neue 15-PS-Motor von Mercury, der bis zu einem Drittel weniger Sprit verbraucht als herkömmliche Motoren. Außerdem verfügt die buzzi III über eine automatische Trimmanlage. Damit lässt sich der Motor auf Knopfdruck hoch-und runter trimmen. Das vereinfacht das Anlegen am Strand.

    Der Kapitän ist 1. Mann an Bord

    Auch wenn es eine Vergnügungsfahrt ist, der Kapitän trägt für die Crew und das Schiff die Verantwortung. Er ist 1. Mann an Bord und im Notfall müssen sich die Passagiere an seine Anweisungen halten. Er darf das Boot nicht zu nahe an die Buhnen lenken, muss aufpassen, wenn ein Binnenschiff entgegenkommt oder er von einem schnelleren Boot überholt wird. Generell gilt zu anderen Booten ein Mindestabstand von 20 Metern.
    Am Strand anlegen ist keine Hexerei, man sollte jedoch einige Regeln strikt beachten.
    DAS ANSTRANDEN! Die DarMar nähert sich mit Schrittgeschwindigkeit dem Strand. Bitte nie schräg anfahren, sondern immer im rechten Winkel. Eine halbe Bootslänge vor Ankunft bitte den Ganghebel in neutrale Position bringen und den Motor ausschalten. Dann per Knopfdruck den Motor hochtrimmen und mit dem letzten Schwung auf den Strand auffahren. Anker aus dem Fach nehmen, nach vorne auf den Strand springen, den Anger fest in den Sand schlagen und das Seil auf rund vier Meter Länge an der Bugklappe festmachen.
    DAS ABSTRANDEN! Anker zurück ins Ankerfach. Einer der Passagiere schiebt das Boot zurück ins Wasser und springt auf. Während die buzzi III rückwärts treibt, trimmt der Kapitän den Motor wieder runter, startet, legt den Rückwärtsgang ein und fährt im Schritttempo bis in die Flussmitte. Dort wendet er, legt den Vorwärtsgang ein – und ab geht die Post.
    Alle Manöver werden bei der theoretischen und praktischen Einweisung auf dem Wasser durchgespielt. Damit Ihre Tour eine reine Vergnügungsfahrt bleibt.

    Sicherheit steht an 1. Stelle

    Wie bei allen Booten unserer Flotte steht die Sicherheit der Passagiere an erster Stelle. In den großzügigen Seitenboxen unter den Sitzen finden Sie Sicherheitswesten, auch für Kinder-Schwimmwesten ist gesorgt. Ein 1.Hilfe-Set, Seile, Taue, einen Anker, Signallicht, Notflagge, ein Nothorn, Feuerlöscher und vieles mehr. Alles, damit Sie sicher und unversehrt in den Hafen zurückkommen.

    Die Crew von bootcharter bremen wünscht allen Passagieren der buzzi III einen wunderschönen, erholsamen Urlaub auf der Weser, die an diesem Tag für Sie zum Mittelmeer wird.

    Sind Sie bereit die Bremer Weser zu erkunden?

    Buchen Sie jetzt Buzzi 3!

    Jetzt buchen