Buzzi 1

Führerscheinpflichtig | bis 5 Personen

Daten zum Boot

Personen max. 5
Länge 5,54 m
Breite 2,44 m
Motor Volvo Penta V6
Leistung  204 PS
Höchstgeschwindigkeit  –

Voraussetzung: Besitz des Sportbootführerscheins Binnen mindestens ein Jahr!

Jetzt Buchen

Miami Vice auf der Weser

Die Crwonline 180 D ist unser Dauerrenner unter den führerscheinpflichtigen Booten. Seit 2017 versieht sie ihren Dienst im Sinne von Freude, Geschwindigkeit und Bespaßung. Die buzzi I ist ein lupenreines Sportboot ohne großen Schnickschnack. Fünf Personen finden hier ausreichend Platz, die weiße Lederpolsterung und der graue Teppich geben der Crownline das gewisse Etwas.
Die buzzi I ist allerdings kein Boot für Fahranfänger. Dafür hängt diese Rennziege zu leicht am Gas. Nur wer ausreichend Fahrpraxis mit schnellen Booten hat, darf hier hinters Steuer.
Erst nach einer intensiven Einweisung auf dem Wasser gibt der Skipper Grünes Licht für die Vercharterung. Oder auch nicht

1 Stunde 2 Stunden 3 Stunden 4 Stunden 5 Stunden 6 Stunden 1 Tag (12 Std.)
100,- € 120,- € 160,- € 200,- € 230,- € 260,- € 300,- €

Jetzt Buzzi 1 Chartern

Kalender wird geladen...
- Verfügbar
 
- Gebucht
 
- Vorgemerkt
 
- Zum Teil ausgebucht

Vorname (Pflichtfeld):

Nachname (Pflichfeld):

E-Mail (Pflichtfeld):

Telefon (Pflichtfeld):

Start (Pflichtfeld):

Ende (Pflichtfeld):

Bemerkung/Fragen:

 Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Ein lupenreines Sportboot

Mit dem Go kann der Spaß beginnen. Die Crownline beschleunigt wie ein Rennboot, was bei der Wasserschutzpolizei allerdings weniger gut ankommt. Auch für ein schnelles Sportboot gilt auf Binnengewässer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 35 Stundenkilometer oder 22 Meilen. Wer wesentlich schneller unterwegs ist, riskiert eine hohe Geldstrafe und Führerscheinentzug.
Aber auch wer mit knappen über 20 Meilen die Stunde durch das Wasser pflügt, fühlt sich auf der buzzi I wie ein Miami-Vice-Star. Man steht am Steuerstand, der Wind fährt einem durch die Haare, die verspiegelte Sonnenbrille gehört dazu und das Grinsen im Gesicht kommt ganz von allein. Der Sechs-Zylinder-Volvo-Penta schnurrt wie ein Kätzchen und die Passagiere glucksen vor Freude und Anspannung.

Sonnenbad an Deck

Die weich gepolsterte Motorraum-Abdeckung ist die Liegewiese der Crownline. Das Sonnenbad bitte nur am Strand genießen und nicht während der Fahrt. Das wäre viel zu gefährlich. Wie mit jedem unserer Boote, kann der Kapitän auch mit der buzzi I problemlos am an einem der vielen Strände anlegen. Das ist keine Hexerei, er muss jedoch einige Regeln strikt beachten.
DAS ANSTRANDEN! Die Crownline nähert sich mit Schrittgeschwindigkeit dem Strand. Bitte nie schräg anfahren, sondern immer im rechten Winkel. Eine halbe Bootslänge vor Ankunft bitte den Ganghebel in neutrale Position bringen, den Motor ausschalten und den Antrieb hochtrimmen. Mit dem letzten Schwung fahren Sie auf den Strand auf. Anker aus dem Fach nehmen, nach vorne auf den Strand springen, den Anger fest in den Sand schlagen und das Seil auf rund vier Meter Länge an der Bugklappe festmachen.
DAS ABSTRANDEN! Anker zurück ins Ankerfach. Einer der Passagiere schiebt das Boot zurück ins Wasser und springt auf. Während die buzzi I rückwärts treibt, trimmt der Kapitän den Antrieb wieder runter, startet den Motor, legt den Rückwärtsgang ein und fährt im Schritttempo bis in die Flussmitte zurück. Dort wendet er, legt dann den Vorwärtsgang ein – und ab geht die Post.

Der Kapitän ist 1. Mann an Bord

Auch wenn es eine Vergnügungsfahrt ist, der Kapitän trägt für die Crew und das Schiff die Verantwortung. Er ist 1. Mann an Bord und im Notfall müssen sich die Passagiere an seine Anweisungen halten. Er darf das Boot nicht zu nahe an die Buhnen lenken, muss aufpassen, wenn ihm ein Binnenschiff entgegenkommt oder er eines überholt. Generell muss bei jedem Überholvorgang von anderen Booten ein Mindestabstand von 25 Meter eingehalten werden.

Sicherheit steht an 1. Stelle

Wie bei allen Booten unserer Flotte steht die Sicherheit der Passagiere an erster Stelle. In den Seitenfächern der Crownline finden Sie ein 1.Hilfe-Set, dazu Seile, ein Signallicht, Notflagge, ein Nothorn, Feuerlöscher und vieles mehr. Die Sicherheitswesten befinden sich unter der Sitzbank. Alles, damit Sie wohlbehalten und unversehrt in den Hafen zurückkommen.

Die Crew von bootcharter bremen wünscht allen Passagieren der buzzi I einen wunderschönen, erholsamen Urlaub auf der Weser, die an diesem Tag für Sie zum Mittelmeer wird.

Sind Sie bereit die Bremer Weser zu erkunden?

Buchen Sie jetzt Buzzi 1!

Jetzt buchen